Fluchwetter

Am Wetter scheiden sich in diesen Tagen bekanntlich die Geister. Während unsere Landsleute im Süden und Osten der Republik wegen eines neuen Jahrhunderthochwassers kräftig fluchen, war es in NRW an diesem Wochenende zur Abwechslung mal sonnig und warm: Flugwetter eben…

9999_06_720x480

 

Höchste Zeit also, dass ich (Frank hier) meine Drohne vom Kellerstaub befreie und ein paar Übungsrunden drehe. Das Fluggerät lässt sich ganz bequem über ein Smartphone via WLAN steuern. Die separate abnehmbare Verkleidung, die für eine Indoor-Verwendung absolute Pflicht ist, lasse ich heute mutig weg.

 

9999_07_720x480

 

Der auswechselbare Lithium-Ionen-Akku lässt einen ca. 5 minütigen Flug zu. Die Drohne verfügt auch über eine eingebaute Videokamera, sodass man während des Fluges filmen kann, wovon Ihr euch nachfolgend selbst überzeugen könnt. Auf den Seiten von Parrot S.A. (ISIN FR0004038263) gibt es weitere Details. Die Windstärke passt, es dröhnen die Rotoren (der Mey lässt grüßen), nur noch ein Klick und die Kiste hebt ab!

 

ardrone2_720x405

ARDRONE2.MP4 (72,4 MB)

 

1523_86_90x90